Arbeitssieg auf einem Kartoffelacker!


Es war unglaublich! Die Platzverhältnisse in Dresden glichen einem Kartoffelacker. Jeder konnte es im TV live miterleben. Der Ball sprang bei jedem Pass unwillkürlich auf dem Rasen herum, Spieler rutschten unentwegt weg oder trafen den Ball einfach nicht richtig. Laut bvb.de die beste Schlussfolgerung zu diesem Pokalspiel: Eine sehenswerte Stadt, herzliche Menschen, friedliche Fans, ein wunderschönes Stadion mit einer herausragend guten Atmosphäre: Alles war angerichtet für einen großen Pokalabend in Dresden, der der ARD mit 7,7 Millionen Fernsehzuschauern einen Einschaltrekord bescherte. Nur eines passte nicht in diesen Rahmen: ein Rasen, der keiner mehr war.
Zum erhofften Sieg mit Endstand 0:2, führte uns unser italienischer Stürmer Ciro Immobile gleich mit einem Doppelpack. Ciro sagte in einem Interview nach dem Spiel: „Ich bin glücklich, dass ich der Mannschaft helfen konnte. Nach dem zweiten Tor ist Mats Hummels zu mir gekommen und hat gesagt Ich freu mich für Dich. Diese Worte haben mir sehr gut getan“.
Achtelfinale abgehakt. Nun heisst es weiter auf dem Weg zum DFB Pokal!